23. 08. 2017 :: Über unsAbout UsО нас :: Druckversion
Sie sind hier: Über uns  » 

Frankfurt Free Software and Culture Institute e.V.

Das Frankfurt Free Software and Culture Institute ist ein freies wissenschaftliches Institut, das angesichts der seit den jüngsten Hochschulreformen immer stärker verflachenden Wissenschaftskultur an den Universitäten neue Akzente setzen will.


Zweck des Institutes ist die Förderung von Wissenschaft durch Forschung und Lehre, die Förderung von Bildung und Erziehung durch die Pflege des Austauschs von Wissen mit der allgemeinen Öffentlichkeit, insbesondere um die Medien- und Technologiekompetenzen und die allgemeine kritische Reflexion in der Gesellschaft zu erhöhen, sowie die Förderung von Kunst und Kultur.

Gegenstand der wissenschaftlichen Tätigkeit sind folgende Wissensgebiete:
a) Informationstechnologie und -entwicklung, vor allem im Zusammenhang mit freien Lizenzen, freier Software, freien Protokollen, freien Daten- und Kommunikationsstrukturen.
b) Geistes-, Sozial- und Erziehungswissenschaften, insbesondere Philosophie, Philologie, Sprach- und Literaturwissenschaft, Soziologie, Pädagogik und Psychologie.

Ferner möchte das Institut in Theorie und Praxis Kunst und Kultur, kritische Reflexion, sowie lebenspraktische Fähigkeiten fördern. Es versteht sich als kreativer Think Tank, um zukünftige Entwicklungen vorauszudenken, zu erproben und zu bewältigen.

Der Satzungszweck des Instituts wird insbesondere verwirklicht durch:
a) wissenschaftliche Veranstaltungen und Forschungsvorhaben
b) Bildung von themenspezifischen Forschergruppen
c) Vergabe und Vermittlung von Lehr- und Forschungsaufträgen
d) Erstellen von wissenschaftlichen Gutachten
e) Beratung und Unterstützung von Bürgern, die im Sinne der Vereinszwecke tätig sind
f) Veröffentlichung insbesondere der eigenen Forschungsergebnisse, sowie anderer Schriften im Rahmen des Vereinszwecks und Veröffentlichung von Buchbesprechungen
g) Durchführung von (kostenlosen und kostenpflichtigen) Kursen, Workshops, Seminaren, Lesungen und Diskussionsrunden
h) Ausrichten von Konferenzen, Messen, Ausstellungen und dergleichem
i) Kooperation mit anderen wissenschaftlichen Einrichtungen im In- und Ausland

Öffentliche Veranstaltungen des Instituts sind für jedermann zugänglich.

Angestellte, Mitarbeiter und Mitglieder sind bei wissenschaftlicher Betätigung frei. Es besteht kein inhaltliches Weisungsrecht des Vorstandes, der Geschäftsführung oder Dritter. Vorhaben, bei denen die Wissenschaftsfreiheit nicht gewährleistet ist, werden nicht durchgeführt.



trenner

(c) FFSCI e.V. All rights reserved